Hallo ihr Lieben!                                                                                  10.September 2021

Es ist schön, wieder hier zu sein nach einer langen Zeit der Abwesenheit.

1,5 Jahre Corona und noch immer kein Ende in Sicht.

Ich glaube, es wird erst dann ein Ende haben, wenn wir versuchen uns von der

Außenwelt nicht beherrschen zu lassen. In dem wir unsere Angst in den Griff

bekommen, unsere Kinder schützen, eine gelassenere Einstellung zu dem ganzen

Coronathema bekommen. Darauf zu achten unsere Gesundheit in den Vordergrund

zu stellen, auf unsere innere Welt zu hören, was tut mir gut und worauf kann ich

verzichten. Sich mit den schönen Dingen des Lebens beschäftigen, wie zum 

Beispiel sich in der Natur aufhalten, ein gutes Buch lesen, Auszeit von Handy und 

Internet, ein gutes Gespräch mit einer lieben Freundin oder einem lieben Freund

führen, sich gutes Essen kochen und genießen.

Meditieren, in die Stille kommen, ist ein gutes "Mittel" um unseren Geist ruhig

werden zu lassen. Wir bekommen so viel Input von der Außenwelt, sodass unser

Geist überladen wird mit Informationen und wir dadurch verlernt haben auf unsere 

innere Stimme zu hören. Im Inneren finden wir all die Antworten auf unsere Fragen

die wir an unser Leben haben. Die Antworten, die wir bekommen, welche sich leicht,

frei und weit in dir anfühlen, kommen von deiner höchsten Quelle, von deinem

Herzen, von Gott - wie auch immer du es bezeichnen möchtest.

Der Weg den deine Seele gehen möchte.

In diesem Sinne, achten wir uns, lieben uns selbst und beginnen auf unsere innere

Stimme zu hören. Dadurch strahlen wir Licht und Liebe in die Welt und die Angst

kann besiegt werden !

Alles Liebe

Petra

**************************************************************************************

Hallo ihr Lieben !                                                                                                03. Mai 2020

Schön langsam lässt man uns in die Freiheit zurückkehren.

Ich hoffe sehr, dass wir ALLE auch etwas Positives aus dieser

Coronaphase in unsere "neue Freiheit" mitnehmen können.

Vielleicht neue Ansichten über die Lebensweise, über Ernährung, über unsere Natur,

über das Miteinander, über die Arbeit.

Egal WAS es ist, schön wäre es, wenn wir auch die RUHE, die wir in dieser Zeit

intensiv erlebt haben in unseren NEU beginnenden ALLTAG integrieren und es weniger

Stress und Hektik zukünftig in der Welt gibt.

Das würde ich mir für uns ALLE wünschen !

In diesem Sinne sende ich Euch

liebe Grüße und alles Liebe,

Petra

 

****************************************************************************************

Hallo liebe Leserin !  Hallo lieber Leser !                                                         23. März 2020                                 

Die "Coronavirusphase" ist voll im Gange und Einigen von uns kann sie schon zu schaffen machen, sei es in Form von Angst, Unsicherheit, Verzweiflung oder weil man seinen täglichen "Verpflichtungen" nicht wie gewohnt nachgehen kann.

Ich habe einige Hilfestellungen zusammengeschrieben, die mir in dieser herausfordernden Zeit als wichtig erscheinen und auch sehr gut alleine zu Hause durchzuführen sind:

Was kann ich tun, damit es mir/meiner SEELE besser geht bzw. ich besser mit der Situation umgehen kann ?

BACHBLÜTEN von Dr. Bach - RESCUE Tropfen (Notfallstropfen)

Rescue Tropfen = eine Fertigmischung aus verschiedensten Bachblüten,
eine gute "Erste Hilfe" seelisch wieder ins Gleichgewicht zu finden - löst sich der "seelische Stress" wirkt sich dies positiv auf deinen Gesundheitszustand aus.
(In Apotheken erhältlich)

AFFIRMATIONEN

(in entspannter Sitzhaltung und angenehmer Atmosphäre, auf dein Herz konzentriert - 
3x hintereinander mehrmals täglich gesprochen, stärken uns, geben Kraft, machen Mut, spenden Trost)

"Ich atme, ich lebe" (spendet Trost)

"Danke für die für mich beste Lösung" (löst allgemein Ängste; bei existentiellen Sorgen)

"Ich bin gesund"   "Ich bin mit mir"  "Ich bin in Frieden"  "Ich bin heil" 
"Ich bin entspannt"
(Ich bin - bringt uns zurück in die Gegenwart, ins Hier und Jetzt, wenn wir uns gedanklich in der Vergangenheit und Zukunft verlieren)


Was kann ich tun um mein IMMUNSYSTEM zu stärken ?

KRÄUTER/GEWÜRZE (Salbei, Thymian, Oregano, Brennessel, Zimt, ...)

... in Form von Tees genießen- max. 1-2 Tassen/Tag und nicht länger als 14 Tage von einer Sorte

... Speisen/Suppen damit würzen

... Zimt & Honig in Müsli, Brei

... Salbei eignet sich auch hervorragend zum Räuchern der Wohnräume (wirkt reinigend, desinfizierend)


SPAZIERGANG/BEWEGUNG an der frischen Luft

THYMUSDRÜSE beklopfen
( 3x klopfen, kurze Pause, 3x klopfen, kurze Pause, 3x klopfen, beenden)

WASSER TRINKEN
(abgekocht und warm trinken, optimale Trinkmenge pro Tag: 30 ml Wasser pro 1 kg Körpergewicht)

 

Suche dir eine Möglichkeit heraus, die dich anspricht, folge dabei deinem Bauchgefühl !

Bleibe gesund , halte durch :)

Alles Liebe,

Petra    


****************************************************************************************

 

Ihr Lieben !                                                                                                            15. März 2020

Aktuell zum derzeitigen gesundheitlichen Weltgeschehen wurden mir folgende Zeilen geschickt, die ich unbedingt mit Euch teilen möchte, leider ist mir der Verfasser unbekannt

 

Würde sich die LIEBE in unserer Gesellschaft

derart schnell verbreiten,

wie die Angst, welche gefüttert wird durch die Medien,

wäre die Welt voller Frieden.

Also steckt euch alle mit LIEBE an und verbreitet sie ..

...... JETZT  

 

Finde ich wundervoll , es wäre schön, wenn wir alle danach handeln,

vielleicht zwingt uns Corona gerade jetzt dazu in die Innenschau zu

gehen, achtsamer mit sich und seinen Mitmenschen zu sein und noch Vieles mehr ...

 

Bleibt gesund, alles Liebe

Petra 😘